Ev. Kindertagesstätte "Regenbogenland"

Der Kindergarten der Evangelischen Kirchengemeinde Mayen besteht seit 1963 und befindet sich Im Trinnel 25, in Mayen, in unmittelbarer Nähe der evangelischen Kirche. Anfang der 90er Jahre wurde er umfassend modernisiert und vergrößert zu einer Kindertagesstätte.

Unsere Einrichtung bietet Platz für 40 Kinder, 24 davon können ganztags betreut werden. Da wir der einzige evangelische Kindergarten in der Region Mayen – Maifeld sind, beschränkt sich unser Einzugsgebiet nicht nur auf die Stadt Mayen, sondern erstreckt sich auf das Gebiet unserer gesamten Kirchengemeinde.

Unsere Kinder kommen aus verschiedenen sozialen Schichten, Nationalitäten und Religionen. Sie sind aufgeteilt in zwei altersgemischten Gruppen, eine  mit 15 Plätzen für  2-4jährige und eine mit 25 Plätzen für 4-6jährige Kinder.

Das pädagogische Team besteht aus 4 Teilzeit- und 2 Vollzeitkräften und einer Zusatzkraft für interkulturelle Arbeit. Die Öffnungszeiten sind von 7.30 bis 12.00 und von 14.00 bis 16.30 Uhr. Über die Mittagszeit werden nur unsere Ganztagskinder betreut und mit warmen Mittagessen versorgt.

Unseren diakonischen, bildungs- und sozialpädagogischen Auftrag setzen wir in eine kindgemäße und elternnahe Pädagogik um, indem wir die Kinder ein kleines Stück ihres Lebensweges begleiten. In einem geschützten Rahmen bieten wir ihnen die Möglichkeit, in jedem Bereich eine Vielfalt an Erfahrungen sammeln zu können.

Die Kindertagesstätte ist an die Gemeindearbeit der Evangelischen Kirche in Mayen angebunden. Durch diese Verknüpfung schaffen wir Angebote für die jungen Familien. Denn Kinder und ihre Familien sind ein Fundament in unserer Gemeinde, was es zu schützen und zu fördern gilt.

So beteiligt sich die Kindertagesstätte z.B. an der Gestaltung des Gemeindefestes und wirkt im Gottesdienst mit. Ebenso singen und spielen die Kinder in dem Gottesdienst zum 2. Advent. Wir gestalten mit Frau Pfarrerin Steinau gemeinsam jeweils einen kleinen Begrüßungs- und einen Verabschiedungsgottesdienst für unsere Kinder mit deren Eltern, sowie eine feierliche Andacht im Kindergarten zum Ernte-Dank-Fest, an der ebenfalls die Eltern gerne teilnehmen. Die zukünftigen Schulkinder (unsere Maxis) besuchen die erste Kindergruppe „Die Zauberkiste“, die Frau Justen 1xwöchentlich anbietet und leitet und nehmen jedes Jahr an den Kinderbibeltagen teil.

Aber auch zwischen den Festen und Feierlichkeiten leben wir unseren Glauben, indem wir gemeinsam beten, biblische Geschichten lesen oder erzählen, singen und musizieren, eben unsere christlichen Traditionen, Symbole und Rituale wahren, Werte vermitteln und verständlich machen. Im Umgang mit anderen Nationalitäten, Religionen, Traditionen und Bräuchen vermitteln wir Akzeptanz und Wertschätzung, indem wir einen interkulturellen Austausch ermöglichen.

Wir möchten eine Geborgenheit in der Gemeinschaft ermöglichen und eine friedliche Konfliktlösung praktizieren.

 

Sollten wir Ihr Interesse an näheren Informationen geweckt haben, sprechen Sie uns doch bei Gelegenheit einmal auf unsere Konzeption an.

   

Ihr Kita - Team  

Kindergartenleiterin: Frau Sabine Geisbüsch, Tel.: 02651 / 7053387